20130219-Johnstons-75-X3.jpg

Meine Kindheit

Ich bin in Mt Shasta, einem kleinen Bergdorf im Norden Kaliforniens, geboren und aufgewachsen. Es ist kaum eine Gegend woher viele Rennfahrer stammen und meine Familie hatte keinerlei Erfahrung mit dem Sport. Es war mir jedoch klar was ich mit meinem Leben machen wollte als mich mein Bruder auf eine Rennveranstaltung mitnahm. Ich war sieben Jahre alt. An diesem Wochenende begann ich von einem Leben als Rennfahrer zu träumen.

Professionelle Laufbahn Version

Meine Laufbahn began etwas aussergewöhnlich mit dem Spielen
von Video Games! In 2011 hatte ich meine erste Chance, als einer der 5 schnellsten Gran Turism video gamers an einem wirklichen Autorennen, der North American Nissan GT Academy teilzunehmen! Ich nahm den 2. Platz ein, beinahe den 1. Platz! Inspiriert und ermutigt wie noch nie kehrte ich in die USA zurück um meine Leidenschaft für den Sport weiter zu verfolgen und meinen Traum Autorennfahrer zu werden zu verwirklichen. Nach mehrern Monaten harter Arbeit, viel Durchhaltekraft, reisen und networking, schaffte ich es in 2012 ein volles Programm aufzustellen und meine erste Autorennfahrer Saison im IMSA GT 3 Cup Challenge with Wright Motorsports durchzuführen. Unsere erfolgreichen Resultate überschritten meine Erwartungen für diese erste Autorennfahrer Saison. Wir gewannen das Championship mit 14 Podium Finishes von ingesamt 15 Rennen. Ich finde keine Worte welche meine tiefe Dankbarkeit, die ich gegenüber meinen Mentoren, Gönnern, Mannschaften, Mechaniker, Familie und Freunden empfinde, beschreiben könnten. Nach einer solch erfolgreichen Saison wusste ich, dass ich mich nun in Deutschland bei dem sehr kompetitiven Porsche Carrera Cup beteiligen darf.Das ist eine unglaubliche Chance für mich und genau die Herausforderung die ich suche. Ich könnte nicht glücklicher sein das nächste Kapitel meiner Karriere hier in Deutschland mit Projekt 1 Motorsport zu beginnen.

Vision für die Zukunft

Nach der GT Academy hatte ich die Möglichkeit in Frankreich die 24 Stunden Le Mans anzusehen. Nach dieser Veranstaltung war es mir klar dass Ausdaür Motorsport Rennen das ist was ich schlussendlich machen will. Meine Vision? Innerhalb den nächsten 5 Jahren will ich an der Le Mans teilnehmen und wenn möglich bereits in einem Prototyp. Ich weiss ich träume gross, aber ich plane jeden Schritt und arbeite so hart ich kann um meinem Traum näherzukommen. Ich hoffe auch das meine Story andere junge Leute dazu inspiriert ihre Träume umzusetzen. Die Umsetzung meiner und dieser Leidenschaft war bis jetzt das erfüllendste Erlebnis meines Lebens und ich habe jeden Grund so weiterzumachen.