Startschuss für die Saison in Schweden

Auf mich warten in diesem Jahr viele spannende Aufgaben: Neben acht Events in der European Rally Championship werde ich auch an den fünf Rallys der Junior WRC teilnehmen. Ich freue mich unheimlich auf die Saison, immerhin finden die Läufe auf den verschiedensten Untergründen statt – Asphalt, Schotter und auch Schnee. Das eine kenne ich schon recht gut, das andere ist noch ziemliches Neuland für mich.

2019-02-16_Saison2019_01.jpg

Um uns intensiv auf die anstehenden Herausforderungen vorzubereiten, haben Alex und ich über den Winter zwei Trainingscamps absolviert. In Finnland haben wir uns auf Schnee und Eis gewagt – unter anderem auf einen zugefrorenen See! Und was soll ich sagen, es war einfach unglaublich! Wir hatten viel Spaß, haben aber auch unheimlich viel gelernt. Und das ist auch das Ziel für die kommenden Saison. Wir treten gegen sehr erfahrene Piloten an, die sehr viel mehr Erfahrung haben als wir. Umso mehr Kilometer wir in diesem Jahr zurücklegen, umso besser!

Was wir über den Winter gelernt haben, können wir schon jetzt zeigen: Mit der Rally Schweden stecken wir bereits mitten im ersten Saisonevent! Die ersten Tage im Ford Fiesta R2T von M-Sport liefen gut. Verrückt, anstrengend aber es macht auch unheimlich viel Spaß! Bei unterschiedlichen Bedingungen – Schnee, Matsch, Schotter – konnten wir einiges an Selbstbewusstsein sammeln und freuen uns auf den Rest der Rally!

Es wird mit Sicherheit ein verrücktes, vollgepacktes Jahr, aber Alex und ich sind bereit!